HIC | Humboldt Perspectives Study Abroad

Humboldt-Lehre mit praxisorientiertem Lernen und kulturellen Einblicken.

Programm

  • Dreimonatiges Studienprogramm mit fünf Kursen pro Woche
  • Fachkurse mit interdisziplinären Konzepten und Deutschkurse
  • Interkulturelles Training zur Reflektion der Kulturerfahrung und zum Erwerb globaler Kompetenzen
Kursliste

Zeit

  • Spring 2022:
    9. Februar –
    20. Mai

Teilnahme

  • Internationale Bachelor-Studierende aller Fachrichtungen
Bewerbung

Humboldt-Lehre mit praxisorientiertem Lernen und kulturellen Einblicken.

Programm

Worum geht es?
  • Dreimonatiges Studienprogramm mit fünf Kursen pro Woche
  • Fachkurse mit interdisziplinären Konzepten und Deutschkurse
  • Interkulturelles Training zur Reflektion der Kulturerfahrung und zum Erwerb globaler Kompetenzen
Kursliste

Zeit

Wann findet es statt?
  • Spring 2022:
    9. Februar –
    20. Mai

Teilnahme

Wer kann teilnehmen?
  • Internationale Bachelor-Studierende aller Fachrichtungen
Bewerbung

Das Programm besteht aus einem wissenschaftlichen Kursangebot sowie begleitenden interkulturellen Trainings, Deutschkursen und Exkursionen in Berlin.

Die Seminare werden auf Englisch unterrichtet und sind auf Bachelor-Niveau konzipiert. Sie stehen Studierenden aller Fachrichtungen offen und bieten einen interdisziplinären Zugang zu einer Vielzahl aktueller Themen mit Bezug zu Berlin, Deutschland und Europa. Thematisch widmen sich die Kurse den Bereichen Stadtentwicklung und Ökologie, Kultur und Gesellschaft, Migration, Politik, Philosophie sowie verschiedenen Aspekten deutscher Geschichte. Die Studierenden haben auch die Möglichkeit, Deutschkurse auf Einstiegsniveau (A1) zu belegen.

Das Programm Humboldt Perspectives Study Abroad bezieht sich auf die altbewährte Erkenntnis von Alexander und Wilhelm von Humboldt, dass das Reisen an neue Orte, das Infragestellen scheinbar selbstverständlicher Dinge, und der Austausch von Ideen zwischen Studierenden und Forschenden grundlegend für Forschung und Lehre sind. Das Programm gibt internationalen Studierenden die Möglichkeit, neue Orte und Themen zu entdecken und in vielerlei Hinsicht ihren Horizont zu erweitern:

  • Die Kurse schaffen eine interdisziplinäre Lernumgebung und betrachten die Seminarthemen aus ungewöhnlichen, überraschenden und inspirierenden Blickwinkeln. Sie beinhalten Exkursionen in Berlin, um deren Vielfalt und Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu erkunden.
  • Das begleitende interkulturelle Training ist fester Bestandteil des Programms. Die Workshops finden sowohl zu Beginn als auch im Verlauf des Programms statt. Dabei bilden Studierende aus der ganzen Welt und aus Deutschland eine Gemeinschaft und reflektieren ihre Auslandserfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven.
  • Die Lehrenden nutzen interaktive und studierenden-zentrierte Methoden, um allen Teilnehmenden im Kurs eine vielfältige Lernerfahrung zu ermöglichen. Die Studierenden werden ermutigt, unterschiedliche Ideen zu formulieren, zu diskutieren und auszutauschen. Außerdem entwickeln sie neue Perspektiven auf ihr Gast- und auch ihr Heimatland. Die verschiedenen Hintergründe und Erfahrungen der Studierenden werden in den Lernprozess miteinbezogen.


Es ist das Ziel des Programms, die Studierenden in die Lage zu versetzen, sowohl Fachwissen zu erwerben und wissenschaftliche Arbeitsweisen zu lernen, als auch interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln.

Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen und Anmeldeverfahren der Programme. Weiterlesen

Entgelte und Fördermöglichkeiten

Finanzielle Themen rund um Gebühren, Ermäßigungen, Zahlungsarten sowie Fördermöglichkeiten. Weiterlesen

Zertifikate und ECTS

Fakten zu Teilnahmebescheinigungen, Transkripten, ECTS Credits und Übertragbarkeit von Credits. Weiterlesen

Praktische Informationen

Visaangelegenheiten, Unterkunft in Berlin und Versicherungen. Weiterlesen

Follow us