Zertifikate und ECTS

Lesen Sie hier, was zu beachten ist, um den Nutzen des akademischen Praktikums für Ihr Studium zu gewährleisten.

Die Praktika sind nach dem European Credit Transfer System (ECTS) akkreditiert. ECTS wurde von der Kommission der Europäischen Union entwickelt, um Standardverfahren zur Gewährleistung der akademischen Anerkennung von Studien im Ausland bereitzustellen. In diesem Leistungspunktesystem, das auf der studentischen Arbeitsbelastung basiert, entspricht ein Kreditpunkt 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Praktikums erhalten die Teilnehmenden 15 ECTS. Es gilt für ein Vollzeitpraktikum von zwölf Wochen. Mögliche Sonderkonditionen eines Praktikumsprojektes sind zu berücksichtigen.

Für den erfolgreichen Abschluss des Praktikums ist eine regelmäßige Anwesenheit erforderlich (mindestens 80% Anwesenheit der Arbeitszeit), und alle Arbeitsaufgaben müssen erfüllt sein. Die abschließende Beurteilung des Praktikums liegt in der Verantwortung der Projektbetreuerin bzw. des Projektbetreuers.

Im Falle eines erfolgreichen Abschlusses werden ein Teilnahmezertifikat und eine Leistungsbewertung ausgestellt. Beide Dokumente werden sowohl als gedruckte Exemplare als auch in digitaler Form zur Verfügung gestellt.
Gegen Ende des Programms wird eine E-Mail mit der Bitte um Angabe der Postanschrift versandt. Während das Zertifikat immer an die Heimatadresse der Studentin oder des Studenten geschickt bzw. persönlich übergeben wird, kann die Adresse für die Leistungsbewertung auch die Adresse der Heimatuniversität sein.
Die Adressen müssen so formatiert sein, wie sie auf den Umschlägen zu sehen sind.